ROUGHSTOCK MONTANA SPRING WHEAT WHISKEY


ROUGHSTOCK montana spring wheat whiskey


English version below

 

Stärke:

45% vol.

 

Alter:

Unbekannt

 

Kategorie:

Spring Wheat Whiskey

 

Fässer:

Stark ausgebrannte, französische Eiche

 

Preis:

ca. 39,00 €/0,7 Liter

 

Gekauft bei:

Bestwhisky, Stuttgart

 

Glas:

Glencairn

 

Farbe:

Gold

 

Nase:

Süßes Holz, Honig, Bananen und Vanille. Zimt und eine dezente Fruchtigkeit. 

 

Geschmack: 

Herbes Holz, etwas bitter, mit Röstaromen, Kirschen und Lakritz. Minze und Grapefruit runden die Geschmackspalette ab.

 

Abgang:

Kurz und etwas trocken. Erneut Holznoten, süße Vanille und Anklänge von Aprikosen.

 

Last Drop:

Holz

  

Fakten zum Whiskey

Seit über 100 Jahren gab es keine Whiskey-Destillerie, die in Montana legal Whiskey produziert hat, bis Roughstock sich vornahm, diese Lücke zu schließen. So wurde 2005 im ca. 38.000 Einwohner fassenden Bozeman, nicht weit vom Yellowstone National Park, die Roughstock Distillery errichtet. Leider war es ihr, stand heute, nicht vergönnt, lange zu bestehen. Die Destillerie wurde im Jahr 2017 geschlossen, da das Pachtverhältnis nicht weiter Bestand haben konnte. Sicherlich ist das Unternehmen auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Wir sind gespannt, ob wir auch künftig noch in den Genuss von Roughstock Whiskey kommen können.

 

Unser Eindruck

Bei einer Blindverkostung wären wir mit Sicherheit nicht darauf gekommen, dass wir hier einen Amerikaner im Glas haben. Die Nase mutet eher deutsch an, was sicherlich zum einen der Jugend des Whiskeys, zum andern den frisch (und stark) ausgekohlten, französischen Eichenfässern zu verdanken ist. Der Geschmack verhält sich eher konstant, währen die Nase hier und da in der Lage ist, auch neue Facetten von sich preis zu geben.

 

And now in English!

 

Strength:

45% vol.

 

Age:

Unknown

 

Category:

Spring Wheat Whiskey

 

Barrels:

Charred French oak

 

Price:

about 39,00 €/0.7 litres

 

Bought at:

Bestwhisky, Stuttgart

 

Glass:

Glencairn

 

Colour:

Gold

 

Nose:

Sweet wood, honey, bananas and vanilla. Cinnamon and a subtle fruitiness.

 

Taste:

Tart wood, slightly bitter, with roasted aromas, cherries and licorice. Mint and grapefruit complete the taste palette.

 

Finish:

Short and a bit dry. More woody notes, sweet vanilla and hints of apricots.

 

Last Drop:

Wood

  

Whiskey Facts

For over 100 years, there was no whiskey distillery that legally produced whiskey in Montana until Roughstock set out to fill that gap. In 2005, the Roughstock Distillery was built in Bozeman, which has about 38,000 inhabitants and is not far from Yellowstone National Park. Unfortunately, the distillery was not granted to survive very long. It was closed in 2017 because the of the lease. Surely the company is looking for a new place to stay. We are curious if we will be able to continue to enjoy Roughstock Whiskey in the future.

 

Our Impression

In a blind tasting, we would certainly not have come to the fact that we have an American in our glasses. The nose seems rather German, which is certainly due to the youth of whiskey, and on the other hand, the fresh (and heavily) charred, French oak barrels. The taste is rather constant, while the nose here and there is able to reveal new facets of itself.