MAKER'S MARK KENTUCKY STRAIGHT BOURBON WHISKY


MAKER'S MARK KENTUCKY STRAIGHT BOURBON WHISKY


Stärke:

45% vol.

 

Alter:

Nicht bekannt

 

Kategorie:

Kentucky Straight Bourbon Whisky

 

Fässer:

Weißeiche

 

Preis:

ca. 22 Euro/0,7 l

  

Glas:

Copita

 

Farbe:

Kupfer

 

Nase:

Aprikose und Pfirsich spielen mit einer getreidelastigen Vanillenote, was in einer bald sirupartigen Süße gipfelt.

Würzige Noten von Gras und Kräutern, abgerundet durch einen leckeren Marillenduft.

 

Geschmack: 

Eine unglaubliche Fruchtigkeit prägt das Bild dieses Whiskys. Wieder Aprikose, süße Nelken und viel Vanille.

 

Abgang:

Warm und lang, mit Kaffee, süßen Eichennoten, würziger Lakritze sowie fruchtigen Noten, gepaart mit Minze und Eukalyptus.

 

Last Drop:

Süß und würzig

  

Fakten zum Whisky

Wie schnell auffällt, wird der Maker's Mark trotz seiner US-Amerikanischen Herkunft "Whisky" geschrieben, nicht etwa "Whiskey", wie dies sonst üblich ist. Dies hat die Marke Taylor William Samuels sen. zu verdanken, der nach der  Übernahme der Happy Hollow-Destillerie 1805 seiner schottischen Herkunft huldigte, in dem er das "e" von Beginn an aus dem Wort "Whisky" strich.

 

Unser Eindruck

Nicht nur die Optik der Flasche, sondern vor allem der Geruch sowie der Geschmack dessen Inhalts ist es, der uns dazu verleitet zu behaupten, dass der Maker's Mark einer der geschmacksintensivsten und vor allem süßesten Bourbon ist, die wir in unseren Regalen stehen haben. Sicher wundervoll zum Mischen geeignet, möchten wir eher davon absehen, da dieser Whisky für sich gesehen bereits pur einen absoluten Genuss darstellt. Wir haben den  Maker's Mark bereits mehrere Male getrunken, für diese Verkostung jedoch erstmalig zum Copita-Glas gegriffen (sonst Tumbler), was uns eine traumhafte Nase beschert hat - Glass matters, ladies and gentlemen!

Wir jedenfalls können diesen Bourbon nur empfehlen. Es mag Dinge geben, bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis zu wünschen übrig lässt. Hier aber ganz sicher nicht.