GLENTAUCHERS "ALAMBIC CLASSIQUE"


GLENTAUCHERS "ALAMBIC CLASSIQUE"


English version below.

 

Stärke:

59,6% vol.

 

Alter:

8 Jahre

 

Kategorie:

Single Malt/Single Cask

 

Fässer:

First Fill Bourbon und Nicaragua Rum

 

Preis:

69 € / 0,7 Liter

 

Gekauft bei:

Bestwhisky, Stuttgart

 

Glas:

Copita

 

Farbe:

Stroh

 

Nase:

Sehr, sehr fruchtig, mit Noten von Ananas, Banane, Mango, Kokos, Mirabelle, Apfel und Birne. Wunderbar untermalt wird diese enorme Fruchtigkeit durch Anklänge von cremiger Vanille, Caramel, Honig und Holznoten, umweht von einer leichten Würzigkeit. Toll!

 

Geschmack: 

Süßer Honig. Nach Zugabe von Wasser entfaltet sich der Whisky und gibt sein enormes Portfolio an Geschmäckern preis; Süßer Honig, Frucht und Kokosraspeln, Vanillesirup und Schokoladenpudding. Er rollt süß auf die Zunge und hinterlässt ein angenehmes Prickeln.

 

Abgang:

Süß, erneut mit Honig. Vanille und Holz, werden von einer dezenten Würze begleitet.

 

Last Drop:

Süß

  

Fakten zum Whisky

Dieser Whisky wurde 2008 gebrannt und 2016 abgefüllt. Er gehört zur "Double Matured Selection" des Importeurs und Goßhändlers Alambic Classique, der selbst allerdings nicht an Endverbraucher verkauft. 

Diese Single Cask-Abfüllung eines Glentauchers lag fünf Jahre in einem First Fill Bourbon-Fass und 36 Monate in einem Nicaragua Rum-Fass. Diese Abfüllung ist auf 272 Flaschen limitiert und stammt aus dem Fass mit der Nummer 16703.

 

Unser Eindruck

Für gewöhnlich sind es die rauchigen Whiskies, die dazu führen, dass wir in einen Zustand vollständiger Entspannung verfallen und uns vor lauter Genuss gar nicht mehr retten zu können vermögen. Dass uns dies auch einmal bei einem überhaupt nicht rauchigen Whisky passiert, ist die absolute Ausnahme. Wäre es nicht ein absoluter Stilbruch, dann hätten wir uns in Badehosen auf den Liegestuhl gelegt, Sonnenbrille auf der Nase, Badelatschen und ein Schirmchen im Copita-Glas und hätten diesen sommerlichen Whisky genossen. Aber auch drinnen im Sessel und bei Regenwetter, das wir beim Verkosten leider hatten, kamen wir uns vor, als hätten wir eben eine Reise ins Tiki-Hotel gebucht; Fruchtig und süß ist hier das Credo. Jede der Noten und Geschmäcker harmonieren miteinander. Das Bouquet verspricht viel und der Geschmack kann dies auch problemlos halten, ebenso wie der Abgang. Ein absolut harmonischer Whisky. Oder wie ich an diesem regnerischen Abend in mein Verkostungs-Notizbuch notiert habe: Harmonisch as fuck!

 

Sie interessieren sich für diese oder ähnliche Abfüllungen von Alambic Classique? Dann schauen Sie doch einmal hier vorbei oder kaufen Sie diesen Whisky bei Bestwhisky in Stuttgart.

 

And now in english please!

 

Strenght:

59,6% vol.

 

Age:

8 years

 

Category:

Single Malt/Single Cask

 

Barrels:

First Fill Bourbon, Nicaragua Rum

 

Price:

69 € / 0,7 litres

 

Bought at:

Bestwhisky, Stuttgart 

 

Glass:

Copita

 

Colour:

Straw

 

Nose:

Very, very fruity, with notes of pineapple, banana, mango, coconut, mirabelle, apple and pear. This enormous fruitiness is marvelously supplemented by notes of creamy vanilla, caramel, honey and wood notes, blown by a light spiciness. Great!

 

Palate:

Sweet honey. After adding water, the whisky unfolds and reveals its enormous portfolio of flavours; sweet honey, fruit and coconut rasp, vanilla syrup and chocolate pudding. It rolls sweet on the tongue and leaves a pleasant tingling.

 

Finish:

Sweet, again with honey. Vanilla and wood, are accompanied by a subtle spiciness.

 

Last Drop:

Sweet

 

Whisky Facts

This whisky was produced in 2008 and bottled in 2016. It belongs to the "Double Matured Selection" of the importer and gourmet trader Alambic Classique, who does not sell to end consumers.

This single cask filling of a Glentauchers matured five years in a first fill bourbon barrel and 36 months in a nicaragua rum barrel. The filling is limited to 272 bottles and comes from the barrel with the number 16703. 

 

Our Impression

It is usually the smoky whiskies, that lead us to a state of complete relaxation. That this happens to us also with a whisky which is not at all smoky is the absolute exception. If it were not a complete break in style, we would have dressed ourselves in swimming trunks, sunglasses on the nose, flip-flops on and an umbrella in the Copita glass and would have enjoyed this summery whisky. But also in a chair and with rainy weather outside, which we had unfortunately at the tasting, it seemed, as if we had booked a trip to the Tiki hotel; Fruity and sweet is the credo. Each of the notes and tastes harmonizes with the other. The bouquet promises a lot and the taste can easily hold, as well as the finish. Absolutely harmonious whisky. Or as I wrote into my tasting notebook on this rainy evening: Harmonious as fuck!

 

You are interested in fillings from Alambic Classique? Then have a look around here or buy your whisky directly at Bestwhisky in Stuttgart.